MeisterIn der Hellsichtigkeit

Die Welt im Außen ist der Maßstab, um zu erkennen, wo du in deiner Entwicklung stehst.


Auf die Geschehnisse im Außen reagieren wir in unserem inneren Sein mit dem Ergebnis,

das ein bestimmtes Lebensgefühl hierbei entsteht. Dies geschieht unabhängig davon, ob unsere Reaktionen bewusst gesteuert werden oder hierfür unbewusste Faktoren zugrunde liegen, wohl hängt davon jedoch ab, ob wir Glück, Sorge oder gar Angst empfinden.


Die Außenwelt ist dein großer Lehrer,

denn nichts kann das Lernen durch Erfahrungen ersetzen.

Erfahrung ist die Lehrerin der Weisheit, sie lässt dich spüren, was dir guttut und was nicht.


Hast du viele Probleme, die du nicht durchschaust, täuschst du dich in anderen, scheiterst du häufig in deinen Vorhaben, ist die gute Nachricht, dass du noch sehr viel mehr Verständnis für dein ‚Spirituelles Selbst‘ gewinnen kannst.

Erst wenn du dein ‚Spirituelles Selbst‘ wachsam und verständnisvoll entwickelst, kannst

du dich erkennen und selbst kennen.

Betrachte alles, was geschieht als für dich geschaffen, denn alle Empfindungen und Emotionen sind in dir. Desaströse Begegnungen oder Ereignisse sind somit mit der Aufgabe hinterlegt, dir deine Lernfelder zu zeigen.

Der Gegenspieler zum ‚Spirituellen Ich‘ ist das ‚Ego-Ich‘,

dessen eigentliche Aufgabe der Schutz für den Körper bei realer Gefahr ist.

Unbegründetes sorgenvolles Grübeln über alles, was sein könnte (aber real nicht ist oder geschieht), sorgt dafür, dass das Ego-Ich auf dem Chefsessel des ‚Spirituellen Ichs‘ Platz genommen hat.


MeisterIn der Hellsichtigkeit‘ bedeutet

der Verwirklichung des ‚Spirituellen Ichs' nahe zu sein.


Unser Seminarleiter Franz ist für seinen kreativen Zugang bestens bekannt, so gelang es während des Workshops, die Bindungen des Egos in Bezug auf die Vergangenheit zu lösen. Somit konnten wir unsere innere Welt erneut ordnen, fühlten uns wieder mittig

begleitet von Gefühlen der Leichtigkeit und Stärke.

Negative Ego-Strömungen wie Wut, Hass, Neid, Eifersucht und Angst wurden dadurch befreit und sofort stand uns die darin gebundene Energie als wiedergewonnene Lebenskraft erneut zur Verfügung.


Zwischen der Selbstverwirklichung des Egos und der

Selbstverwirklichung des eigentlichen Seins

unterscheiden zu lernen, war das große Workshop Geschenk.

Wie von selbst waren die vom Verstand gesteuerten sorgenvollen Bindungen der Zukunft gelöst.

Sobald unser Herz nicht mehr vom Verstand dominiert wird, sind wir das Geschenk. Für uns selbst und andere.

Mit dem Herzen fühlen, mit dem Verstand verstehen, frohe Weihnachten!

124 Ansichten0 Kommentare

 © Dr. Minister Institut 2018

 

Wissenschaftliches Trainingszentrum für neue Denk- und Arbeitsmethoden

Tel.: +49 (0)8564-9601-0  | Fax: +49 (0)8564-9601-22  |  Mail: info@dr-minister.de

© 2018 by Creativ-Power® - Impressum - Datenschutzerklärung - Kontakt - AGB

  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social  Icon